Elterneigenleistungen

Inhalt

§ 14  Betriebskosten des SächsKitaG
Die Betriebskosten einer Kindertageseinrichtung in kommunaler Trägerschaft werden durch die Gemeinde, einschließlich des Landeszuschusses, und durch Elternbeiträge aufgebracht.
Quelle: Sächsisches Gesetz zur Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen (SächsKitaG)

§ 15  Elternbeiträge des SächsKitaG
Die Elternbeiträge werden von der Gemeinde in Abstimmung mit dem Träger der Kindertageseinrichtung und dem örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe festgesetzt. Sie werden vom Träger der Kindertageseinrichtung erhoben.
Quelle: Sächsisches Gesetz zur Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen (SächsKitaG)

Nähere Informationen zu diesem Thema entnehmen Sie dem Sächsischen Gesetz zur Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen, ihrem Kita-Vertrag oder wenden sich an die Kita-Leitung.

Wie setzten Sie die Leistungen um?
Die Eigenleistungen können durch Mithilfe bei Kindergartenfesten, Zuckertütenfesten von Oma & Opa Tagen, Betreuung von Ausflügen oder Schwimmkursen, bei der Elternratarbeit oder bei einer der unten genannten Aktionen erbracht werden.

Aktion „Frühjahrsputz“ & „Herbstputz“
zwei Mal im Jahr wird der Spielplatz und die Aussenanlagen der Einrichtung von den Eltern der Kindergartenkinder gereinigt. Meist unter Regie der Kitaleitung und tatkräftiger Unterstützung von Erzieherinnnen/Erzieher.
Nachfolgende Aufgaben werden gemeinsam tatkräftig angepackt:
– Spielsand reinigen, evtl. austauschen, umgraben
– Spielgeräte reparieren, Trampolin auf- u. abbauen
– Holzmöbel für Aussenbereich pflegen
– Laub harken
– Hecken bei Bedarf schneiden

Elternrat
regelmäßige Teilnahme an Sitzungen! Organisieren von Festen und Veranstaltungenschreiben